Bericht des 1. Vorsitzenden für die Spieljahre 2016 bis 2018

1.Vorsitzender

KHV Steinburg

Stefan Vollstedt                                                                                                    im März 2018

 

Bericht des 1. Vorsitzenden für die Spieljahre 2016 bis 2018:

 

Zur Vorbereitung und Aufrechterhaltung/Sicherung des Spielbetriebes für die Spieljahre 2016/2017 und 2017/2018 hatte ich neben dem sog. laufenden Geschäft der vielfältigen Vorstandsarbeit, mit Sitzungen des KHV-Vorstandes, Teilnahme an Sitzungen des EP des HVSH sowie verschiedener Treffen mit den 1. Vorsitzenden der anderen Kreishandballverbände, als auch Teilnahme an Veranstaltungen des Kreissportverbandes Steinburg, die folgenden Tätigkeits- bzw. Arbeitsschwerpunkte:

 

  • Regelmäßige Treffen und Besprechung(en) mit den 1. Vorsitzenden und Spieltechnikern der Region Mitte. Hier herrscht weiterhin eine vorbildliche Zusammenarbeit und Kommunikation.
  • Regelung eines inzwischen gut angenommenen Jugendspielbetriebes mit dem KHV Dithmarschen nach hervorragender Vorbereitung durch unseren Jugendwart, sowie auch einer tollen Kooperation auf Dithmarscher Seite.
  • Der mit dem KHV Dithmarschen kreisübergreifende Spielbetrieb der Damen erfährt weiterhin eine gute Akzeptanz und lässt einen abwechslungsreichen Wettkampf zu – siehe dazu aber auch die leider die rückläufige Entwicklung der Mannschaftszahlen.
  • Im Herrenbereich ist nach erneuter Umfrage zum Spielbetrieb 2017/2018 ein ähnlicher (kreisübergreifender) Spielbetrieb eingeführt worden, der in 2018/2019 weiter ausgebaut stattfinden wird; inzwischen ist dieser nach meinem Kenntnisstand – durch eigene breit gefächerte Befragung – auch bei den Spielern akzeptiert.
  • Trotz tatkräftiger Unterstützung des Beisitzers im KHV Vorstand, Sportfreund Matthias Radden, konnte das von mir zur Durchführung vorgeschlagene Turnier der Ü-40 (zuletzt Ü-35) Mannschaften leider wiederholt nicht stattfinden; ein Versuch in 2017 Mannschaften aus benachbarten Kreisen zu gewinnen, scheiterte leider. Weitere Bemühungen seitens des KHV werden eingestellt.
  • Beim HVSH wurde von uns auf dem Verbandstag versucht, von den sehr hohen Strafgeldern wegen fehlender Schiedsrichter einen Anteil für die Besetzung der mJC-SHL zu bekommen; der Verbandstag lehnte dies ab – der KHV erhält nach Entscheidung des EP inzwischen Anteile der Meldegelder
  • Erteilung von Zustimmungen für die Gründung mehrerer mannschaftsbezogener Spielgemeinschaften im Jugendbereich
  • Bearbeitung von Anfragen

 

Ich möchte mich auf diesem Wege bei allen meinen Vorstandskollegen für die engagierte Arbeit im Sinne des Steinburger Handballs und bei allen anderen Handballern für das in mich gesetzte Vertrauen sowie die Unterstützung in den beiden zurückliegenden Spieljahren bedanken. Herzlichen Dank auch an alle in den Vereinen zum Wohle des Handballsports ehrenamtlich tätigen Sportfreunde, ohne die ein Wirken im KHV nicht möglich wäre.

Nicht vergessen: Auch der KHV benötigt ehrenamtliches Engagement zur Erledigung zahlreicher Aufgaben u.a. zur Sicherstellung des Spielbetriebes!!!

 

Mit sportlichen Grüßen

Euer

  1. Vorsitzender des KHV Steinburg

Stefan Vollstedt

 

doc_20180228073431